Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: CLS-Forum - Mercedes C219 | C/X218 | C257. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite n?her erl?utert. Dar?ber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu k?nnen. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausf?hrlich ?ber den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem fr?heren Zeitpunkt registriert haben, k?nnen Sie sich hier anmelden.

Fummler

Fortgeschrittener

  • »Fummler« ist der Autor dieses Themas

Beitr?ge: 274

Wohnort: Oranienbaum-Wörlitz

Beruf: Elektronik-Entwickler

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 8. Juli 2020, 21:28

Getriebeöl-Wechsel nach Tim Eckart

Hallo Freunde,
wie doch die Zeit vergeht... und die Kilometerleistung sich erhöht. Ich habe nun genau 180Tkm auf der Uhr und es war wieder ein Getriebeöl-Wechsel fällig. Da der hiesige "Freundliche" nur einen einfachen Getriebeöl-Wechsel durchführen kann, habe ich mal auf der Seite von Tim Eckart nach einer Werkstatt gesucht, die das Getriebe nach seiner Methode spült (Seite von Tim Eckart). Ich fand gar nicht weit weg die Werkstatt von Sebastian Wagner (Autotechnik Wagner). Da bin ich mal hin gefahren...
Nun, ein sehr netter junger Mann, eine aufgeräumte Werkstatt, zwar nicht sehr groß, aber alles da. Ich bekam einen Termin, nur einige Tage später. Alles lief reibungslos, doch auf der Nach-Hause-Fahrt gab es doch eine Überraschung: Ich dachte, ich saß in einem völlig anderem Auto! Ich muss sagen, das Getriebe hat vorher absolut unauffällig geschaltet, ab und zu ein kleiner Ruckler beim Gas-Wegnehmen während des Schaltvorganges, kleine Verzögerung beim Runterschalten... Doch nach der Ölspülung: Völlig unbemerktes Schalten, eheres Hochschalten, schnelleres Herunterschalten, absolut spitze! Also, ich muss sagen: Eine Getriebeöl-Spülung nach Tim Eckart lohnt sich auf alle Fälle! Es ist zwar etwas teurer als ein reiner Ölwechsel, aber es macht sich bezahlt. Es wurde nur mit Öl gespült und KEIN Reiniger verwendet. Den Reiniger sollte man nur benutzen, wenn es bereits Probleme mit dem Getriebe gibt. Sebastian war so nett und hat auch von der Aktion Fotos gemacht, die er mir dann auf das Handy geschickt hat.
Also, wenn einer in der Nähe von Dessau wohnt und eine Automatik-Getriebeöl-Spülung nach Tim Eckart durchführen lassen möchte, ist bei Autotechnik Wagner gut aufgehoben (Rehsumpfstraße 26 in 06844 Dessau Waldersee).
Wer möchte, kann sich auch noch die vielen alten und neuen Motorräder anschauen, die Sebastian in seiner Werkstatt stehen hat...
»Fummler« hat folgende Dateien angeh?ngt:
  • Wanne_Alt.jpeg (123,72 kB - 24 mal heruntergeladen - zuletzt: 28. Juli 2020, 23:56)
  • Wanne_Neu1.jpeg (135,11 kB - 18 mal heruntergeladen - zuletzt: 28. Juli 2020, 23:57)
  • System_Gesamt_un.jpg (274,08 kB - 18 mal heruntergeladen - zuletzt: 28. Juli 2020, 23:57)
  • Getriebe_Offen.jpeg (197,37 kB - 16 mal heruntergeladen - zuletzt: 28. Juli 2020, 23:57)

2

Mittwoch, 8. Juli 2020, 21:37

Darf man fragen, was du bezahlt hast? In Berlin hab ich jetzt 2 Kostenangebote von knapp 600 Euro erhalten und fänd es interessant, was andere gezahlt haben.

Fummler

Fortgeschrittener

  • »Fummler« ist der Autor dieses Themas

Beitr?ge: 274

Wohnort: Oranienbaum-Wörlitz

Beruf: Elektronik-Entwickler

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 8. Juli 2020, 21:49

Ja, das sind wohl die Preise im Moment. Aber da muss mal wohl die knapp 600€ locker machen... Dafür fährst du danach ein "neues" Auto! Ich würde es immer wieder machen!

?hnliche Themen