Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: CLS-Forum - Mercedes C219 | C/X218 | C257. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite n?her erl?utert. Dar?ber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu k?nnen. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausf?hrlich ?ber den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem fr?heren Zeitpunkt registriert haben, k?nnen Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 8. Juli 2020, 00:02

Richtige Bremsen identifizieren

Hallo zusammen,

auf der Suche nach neuen Bremsen für meinen CLS bin ich auf dieses Forum aufmerksam geworden und habe mich direkt registriert.
Erstmal schön, dass es solch ein Forum mit Gleichgesinnten gibt :-)

Ich möchte die Gelegenheit nutzen und mich und mein Fahrzeug kurz vorstellen.

Mein Name ist Cataleya, ich bin noch relativ jung und eine Anfängerschrauberin :-)
Mein Schmuckstück von CLS ist ein 500er Grand Edition mit Designo Magno Platin Lackierug vom Baujahr 2009.

Nun zu meinem Problem, bei dem ihr mir mit Sicherheit behilflich sein könnt.
Wie bereits erwähnt, war ich auf der Suche nach neuen Bremsen (Bremscheiben und -belägen).
Nach etwas Recherche bin ich zu dem Entschluss gekommen, dass es der Hersteller ATE werden soll.

Die Scheiben waren schnell identifiziert (320er hinten und 350er vorne).
Bremsbeläge für die Vorderachse konnten ebenfalls schnell ausfindig gemacht werden.
Jedoch bin ich bei der Hinterachse nicht sicher, welche ich da nehmen soll bzw. welche passen, da unterschiedliche Abmessungen!?

Hier mal alle Teile, die ich ausfindig gemacht habe, um ganz sicher zu gehen, dass ich auch bei den anderen wirklich safe bin:

Da ich nicht sicher bin, ob die Links direkt funktionieren, schicke ich euch mal die Hauptseite mit den Artikelnummern...

https://www.kfzteile24.de

Bremscheiben Vorderachse - Art.-Nr. 24.0132-0139.1
Bremscheiben Hinterachse - Art.-Nr. 24.0124-0236.1
Bremsbeläge Vorderachse - Art.-Nr. 13.0460-4817.2
Bremsbeläge Hinterachse - Art.-Nr. 13.0460-7259.2 oder Art.-Nr. 13.0460-7171.2

Achja... ursprünglich wollte ich mal die Ceramic Bremsbeläge ausprobieren, aber von ATE scheint es diese nicht für die Vorderachse zu geben!?

Vielen Dank schon mal für eure Unterstützung und Liebe Grüße Cataleya

Dieser Beitrag wurde bereits 8 mal editiert, zuletzt von »Cataleya« (8. Juli 2020, 00:12)


2

Mittwoch, 8. Juli 2020, 21:09

ATE find ich zwar gut, hatte ich auf meinem Mondeo ST220 drauf, aber bei meinem CLS schwöre ich auf die gelochten Zimmermann Bremsscheiben vorn und hinten mit entsprechenden Belägen.

Schon mal bei kfzteile24 vorbeigefahren? Die Internetseite ist von denen in der Teilesuche nicht immer gut, Beratung vor Ort oftmals besser.

3

Donnerstag, 9. Juli 2020, 01:46

Ich bin gerne für andere Vorschläge offen. Bisher haben mir jedoch die meisten zu den ATE geraten. Weitere Meinungen gerne willkommen :-)
Da ich nicht in der Nähe der Filialen wohne, konnte ich nur aus der Ferne nachfragen und mir wurde leider nur gesagt, dass ich mir die Original Teilenummern von Daimler besorgen und diese dann als Referenz bei meiner Suche verwenden soll. Das ist jedoch nicht so ganz einfach gewesen, da mir die Kollegen von Daimler diese trotz meiner sehr dezenten Nachfrage nicht rausrücken wollten.
Gibt es hier denn niemanden, der das gleiche Fahrzeug fährt und mir diese nennen könnte?

Fummler

Fortgeschrittener

Beitr?ge: 274

Wohnort: Oranienbaum-Wörlitz

Beruf: Elektronik-Entwickler

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 9. Juli 2020, 23:33

Hallo Cataleya! Erst einmal finde ich es super, wenn jemand nach besseren Bremsen sucht! Die Meisten wollen erst einmal blöd lauten Auspuff, irgendwie tiefer, Proll-Zeugs ist das einfach!
Ich möchte mit meinem Fahrzeug gemütlich unterwegs sein, immer ohne Lärm, man hat ja Reserven. Und wenn dann auf der Landstraße der LKW vornweg tuckelt, auf den Pinsel und man ist in Sekunden vorbei!
Ich habe zwar nur den 350 CGI, auf dem Rollenprüfstand mit 300PS gemessen, aber ich finde die Bremsen OK. Du hast sicher schon den zweistufigen Bremskaft-Verstärker bemerkt? Ist eine Schreck-Sekunde (z.B. läuft ein Reh auf die Fahrbahn) gehst du automatisch ruckartig vom Gas und auf die Bremse. Das merkt der CLS und schaltet die zweite Brems-Sufe dazu: Du bremst wie Sau! Begrenzt wird das durch deine Bereifung, dann kommt das ABS. Hast du bessere Bremsen, änder das nichts. Das ABS greift... Oder du fährst Ring... Ok, dann braucht man das... Dann wirds heiß...
Aber im Alltag passen die Original-Bremsen!
Oder bremst du dauernd aus Angst? :-) :-)

5

Freitag, 10. Juli 2020, 19:16

Gibt es hier denn niemanden, der das gleiche Fahrzeug fährt und mir diese nennen könnte?


Mit der Fahrzeugidentnummer kann ich im Laufe des WE nach den Teilenummern schauen.
Ich fahre alles Strecken die länger sind als mein Auto. :D

?hnliche Themen