Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: CLS-Forum - Mercedes C219 | C/X218 | C257. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite n?her erl?utert. Dar?ber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu k?nnen. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausf?hrlich ?ber den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem fr?heren Zeitpunkt registriert haben, k?nnen Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 7. Juli 2020, 08:54

Ersatzteilekatalog

Moin,

sagt mal gibt es bei Mercedes einen elektronisches Ersatzteilekatalog online?

Bei BMW kann man sich die Teilenummern ja online raussuchen.....

Grüße
CLS C219 MOPF
350 CGI
Baujahr 09/2008

Fummler

Fortgeschrittener

Beitr?ge: 277

Wohnort: Oranienbaum-Wörlitz

Beruf: Elektronik-Entwickler

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 9. Juli 2020, 22:50

Wenn du die Teilenummer weisst, ist das die beste Adresse: https://www.mbgtc.de/

Suchst du die Teilenummer, so schicke ich dir morgen einen Link zu einer Internetseite, die etwas, sagen wir, nicht offiziell verlinkt werden darf. Ist ein russischer Server, auf dem das WIS läuft. Deshalb veröffentliche ich den Link hier nicht. Ich verstehe zwar nicht, was daran verwerfliches sein soll.... Ich klicke mich einfach durch, bis ich das gewünschte Ersatzteil gefunden habe und habe dann die Teilenummer. Das Geschäft macht dann trotzdem MB.

Aber mal kurz zur Teile-Suche: Wenn man die Teilenummer hat, kann man einfach googlen oder direkt in der Bucht suchen. Oft finden sich mehrere Treffer. Aber vorsicht: Mein rechter Scheinwerfer war defekt, er blieb ganz unten stehen (das herunter- und herauffahren beim Start blieb aus). Gut, ab zum Freundlichen. Er meinte: Neuer Scheinwerfer! Kostet mal 1400€! Dann noch der Einbau. Gut, die Teilenummer hat mir der Freundliche gegeben, ab nach Hause und an den Rechner... Etwas Recherche, dann hatte ich den Scheinwerfer gefunden, ganze 675€ plus 35€ Versand aus Österreich!
Der Freundliche hat ihn eingebaut. Ohne Probleme. Dann habe ich den alten Scheinwerfer in Augenschein genommen. Ein alter Beitrag, kurz zitiert:

Hallo CLS-Freunde,

heute hatte ich Gelegenheit, den Scheinwerfer zu untersuchen. Zuerst habe ich den Stellmotor für die Leuchtweitenregulierung ausgebaut. Etwas knifflig, aber es geht. Am schlimmsten ist es, den Kabelstecker zu trennen.
Den Motor selbst habe ich dann geöffnet. Schön vorsichtig an der verschweißten Naht. Das geht verhältnismäßig einfach, wenn es erst einmal "geknackt" hat. Das geht, ohne Schaden zu machen.
Dann kam die Erleuchtung: DAS DING IST NUR LEICHT VERKLEMMT! Und zwar kann ich es leicht erklären... Verwunderlich ist, dass der Motor immer in der unteren Stellung "kaputt geht"!
Das hat folgenden Grund: Der Rotor steckt in einem Kugellager. Da der Rotor aus magnetischen Kunststoff gefertigt ist, sitzt er nicht sehr straff im Lager. Fährt der Motor nun den Scheinwerfer herunter und es geht meinetwegen etwas schwerer oder der Scheinwerfer ist schon zu tief eingestellt (Anschlag) schraubt sich der Rotor aus dem Lager und verklemmt sich an seiner Rückseite gegen das hintere Motorlager. Wenn man das weiß, brauchte man eigentlich nur den Scheinwerfer an der Höheneinstellung leicht höher drehen, den Deckel hinten öffnen und gegen den Scheinwerfer (Zündgerät) drücken. So rutscht der Rotor wieder voll in sein Lager und dreht wieder leicht. Fünf Minuten Arbeit statt 1500€!
Ich könnte blöde werden, so ein simpler Fehler und das halbe Auto wird zerlegt!

Ich habe mal ein paar Fotos des Motors gemacht. Achso: Dem ganzen Übel könnte man abhelfen, wenn man hinter den Rotor eine M4 Unterlegscheibe legt. Dann fährt der Rotor nur mit seinem kleinen Lager und nicht mit dem Außendurchmesser an das Schildlager und verklemmt sich nicht...
Ich werde den Motor mit der U-Scheibe versehen, wieder sauber verkleben, einbauen, testen und dann den Scheinwerfer verkaufen. Der geht dann jedenfalls ewig...


Ich habe den Scheinwefer bei Ebay verkauft. Was soll ich sagen? Das Ding geht ewig und ich habe für Lau einen neuen Scheinwerfer...

3

Dienstag, 14. Juli 2020, 12:23

Erwarte gerne deine PN,

Danke dir.
CLS C219 MOPF
350 CGI
Baujahr 09/2008

Fummler

Fortgeschrittener

Beitr?ge: 277

Wohnort: Oranienbaum-Wörlitz

Beruf: Elektronik-Entwickler

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 15. Juli 2020, 21:15

Leider funktioniert der Server im Moment nicht oder wurde gänzlich abgeschaltet. Aber das hier funktioniert auch, wenn auch sehr gewöhnungsbedürftig: <KLICK>


Geht wieder: <KLICK>

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Fummler« (16. Juli 2020, 23:06)


5

Freitag, 17. Juli 2020, 23:05

Such mal bei Ebay: NEW MERCEDES BENZ ALL MODELS SERVICE REPAIR WORKSHOP MANUAL 1982-2019

Habe ich gekauft und installiert. Ist bisschen Arbeit, aber es funktioniert.

Fummler

Fortgeschrittener

Beitr?ge: 277

Wohnort: Oranienbaum-Wörlitz

Beruf: Elektronik-Entwickler

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 19. Juli 2020, 20:56

Ist etwas bedenklich, das WIS und ASRA so günstig zu kaufen. Bisher musste das für teuer Geld erworben werden. Aber wenn's online ist und man es kaufen kann, warum nicht? Finde ich klasse. Bisher musste ich zu einem Freund, der das offiziell bei Benz für viele Scheine gekauft hat (er hat eine Werkstatt) und er hat mir das immer entsprechend heraus gesucht und ausgedruckt.

7

Freitag, 24. Juli 2020, 09:29

Danke für den Link aber wo kann man das auf Deutsch umstellen? :-D


MfG
CLS C219 MOPF
350 CGI
Baujahr 09/2008