Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: CLS-Forum - Mercedes C219 | C/X218 | C257. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite n?her erl?utert. Dar?ber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu k?nnen. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausf?hrlich ?ber den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem fr?heren Zeitpunkt registriert haben, k?nnen Sie sich hier anmelden.

Tho

Sch?ler

  • »Tho« ist der Autor dieses Themas

Beitr?ge: 56

Wohnort: Solothurn CH / Bad Bentheim DE

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 27. Oktober 2019, 18:10

Wasserablauf verstopft

Hallo zusammen

bei meinem 350 CGI aus 2007 ist scheinbar ein Wasserablauf verstopft. Es staut sich Wasser auf der Abdeckung mittig der Scheibe. Fliesst leider nicht ab. Habe versucht es mit einem Draht frei zu bekommen, ausserdem mit Druckluft. Sehe die Abläufe durch die Abdeckung nicht wirklich und bin gerade recht ratlos.

Hat jemand hier einen Tip? Wüsste gerade nicht mal wie ich die Abdeckung ausbauen kann es hängt alles an der Scheibe mit dran.

Viele Grüsse

Thomas
»Tho« hat folgende Datei angeh?ngt:

2

Dienstag, 29. Oktober 2019, 10:19

Mache das bei mir auch immer mit einem Draht. Druckluft ja, kann aber passieren dass du damit wo ein Schlauch beschädigst, respektive dass dieser wo abrutscht.

Die einzige Möglichkeit ist der Draht und solange rumfummeln bis die Verstopfung weg ist. Eine Idee wäre vielleicht noch so eine "Rohrfrei" Flüssigkeit wo man zu Hause ins Lavabo oder Toilette kippt. Vielleicht hilft das was, weiss aber nicht ob diese Flüssigkeiten Lack, Gummi usw. angreifft.

Flash

Fummler

Fortgeschrittener

Beitr?ge: 267

Wohnort: Oranienbaum-Wörlitz

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 29. Oktober 2019, 12:17

Am Besten die Seele eines Bowdenzuges verwenden! Möglichst die Seite, wo noch ein Nippel drauf ist. Oder ein Fädeldraht vom Elektrohandwerk. Das ist steif aber flexibel und an der Spitze ist eine Kugel, mit der man den Schlauch nicht "löchert"! Und von unten nach oben fädeln.