Sie sind nicht angemeldet.

Macak86

Anf?nger

  • »Macak86« ist der Autor dieses Themas

Beitr?ge: 26

Wohnort: Luzern / Schweiz

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 22. April 2014, 00:31

Spurverbreiterung beim Shooting Brake. Was ist m?glich?

Hallo liebe CLS Freunde!

Ich bin seit kurzem stolzer Besitzer eines Cls shooting brake 350 CDI. Aus diesem Grund bin ich auch neu hier.
Ich find es cool dass es auch spezifisch f?r CLS Fahrer ein Forum gibt bei welchem man Erfahrungen austauschen kann...


Vielleicht kann mir an dieser Stelle schon mal einen Tipp geben.

Ich m?chte meinen x218er optisch einwenig aufwerten in dem ich die Spur einwenig verbreitere. Jedoch weiss ich nid genau was drin liegt ohne dass etwas schleift.
Hinten habe ich die 9,5x18 Felgen mit ET48 und 285/35/18 aufgezogen. Habe hinten mal 12mm pro Achse draufgetan und habe den Eindruck da kann man noch mehr machen...

Was liegt da noch drin, hat jemand schon Erfahrungen gemacht? 15mm, 20mm oder gar 25mm?

Besten Dank f?r eure Hilfe im Voraus


Beste Gr?sse aus der Schweiz

Macak

2

Dienstag, 22. April 2014, 16:02

Hallo Macak

Zitat

Was liegt da noch drin, hat jemand schon Erfahrungen gemacht? 15mm, 20mm oder gar 25mm?
Das wird Dir niemand so genau sagen k?nnen. Zum einen habe wir hier noch sehr wenige C218 Shooting Brake Besitzer und zum anderen ist abh?ngig von der Rad/Reifen Kombination.
Du m?sstest also jemanden finden, welcher die gleichen Dimensionen f?hrt.

Deinem Profil kann ich entnehmen, dass du aus Luzern kommst. Frage doch mal bei der Niederlassung in Sursee nach. Der Werkstattchef ist fit in solchen Sachen. Kann Dir gerne die Kontaktdaten per PM durchgeben.

Beste Gr?sse

Flash

Macak86

Anf?nger

  • »Macak86« ist der Autor dieses Themas

Beitr?ge: 26

Wohnort: Luzern / Schweiz

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 22. April 2014, 23:46

Hallo und danke f?r die Antwort!

Habe heute einen Versuch gewagt und mal 25iger draufgetan. Ich war ehrlich gesagt auch erstaunt aber es passt alles. Kein streifen oder schleifen an den Radk?sten. :D



Und optisch ist es eine echter hinkucker.... :thumbup:





Gruss Macak

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Macak86« (22. April 2014, 23:55)


4

Mittwoch, 23. April 2014, 10:49

Bild

Dann poste doch mal ein oder zwei Bilder davon, damit wir auch was davon haben.
MB CLS 500 Bj. 04/2007 mit BRC Gasanlage 5.5, 301 kW, Obsidianschwarz, Bluetooth, Adaptives Bremslicht blinkend, Akse Beifahrersitz, Zierelemente Designo Klavierlack schwarz, Leder exlusiv Designo sand einfarbig, Innenhimmel designo Alcantara anthrazit,Airmatic, Bi-Xenon, Distronic, Parktronic, Standheizung, ,Thermotronic, Comand, Harman Kardon, Linguatronic, , Heckdeckelfernschließung, Keyless-Go, Sonnenrollo el. für Heckfenster.

Macak86

Anf?nger

  • »Macak86« ist der Autor dieses Themas

Beitr?ge: 26

Wohnort: Luzern / Schweiz

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 23. April 2014, 14:12

Bilder

Hallo an alle die Interesse gezeigt haben...

Hier habe ich euch zwei Fotos nach der Spurverbreiterung. Der n?chste Schritt wird wohl eine Tieferlegung sein...


Gruss
»Macak86« hat folgende Dateien angeh?ngt:
  • CLS SB.png (128,38 kB - 359 mal heruntergeladen - zuletzt: 12. Oktober 2021, 11:28)
  • CLS SB 2.jpg (34,46 kB - 311 mal heruntergeladen - zuletzt: 12. Oktober 2021, 11:28)

6

Mittwoch, 23. April 2014, 19:13

Spurplatten

Na sieht doch gleich besser aus wie ab Werk. :thumbsup:
MB CLS 500 Bj. 04/2007 mit BRC Gasanlage 5.5, 301 kW, Obsidianschwarz, Bluetooth, Adaptives Bremslicht blinkend, Akse Beifahrersitz, Zierelemente Designo Klavierlack schwarz, Leder exlusiv Designo sand einfarbig, Innenhimmel designo Alcantara anthrazit,Airmatic, Bi-Xenon, Distronic, Parktronic, Standheizung, ,Thermotronic, Comand, Harman Kardon, Linguatronic, , Heckdeckelfernschließung, Keyless-Go, Sonnenrollo el. für Heckfenster.

Mav41

Anf?nger

Beitr?ge: 3

Wohnort: Dortmund

Beruf: Mechaniker Elektroinstallateur

  • Nachricht senden

7

Freitag, 27. August 2021, 20:12

Hallo an alle die Interesse gezeigt haben...

Hier habe ich euch zwei Fotos nach der Spurverbreiterung. Der n?chste Schritt wird wohl eine Tieferlegung sein...


Gruss
Hallo,

sieht richtig gut aus. Möchte ich bei meinem auch machen.

welche Spurplatten hast du verwendet? Vo und Hi wieviel mm?
Ist deiner tiefer gelegt? Airmatic oder Federn?

Welche Rad/Reifen Kombi fährst du mit den Spurplatten?

Viele Grüße

Jürgen

henricolt

Anf?nger

Beitr?ge: 41

Wohnort: Großgarnstadt

Beruf: Pensionist

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 7. September 2021, 09:16

Hallo Jürgen,
Ich habe ebenfalls an meinem CLS 500 diese 25 mm Spurplatten an den Hinterrädern verbaut. Das sieht sehr gut aus und da schleift auch nichts an den Radkästen. Die sind von Eibach und haben eine gültige E Nummer, sind auch somit zulässig. Sie passen bei 255er und auch bei 285er Bereifung.
Da ich inzwischen den CLS verkauft habe, sind diese Spurplatten noch da. Die könntest Du von mir erhalten. Hierzu schaue bitte unter der Rubrik „Biete“ nach, da stehen alle Einzelheiten.
An den Vorderrädern passen die nicht, da brauchst Du schmälere (10 oder 15 mm). Da bitte wende Dich direkt an die Firma Eibach, die können Dir sagen, was explizit an Spurplatten für die Vorderräder möglich ist.
Gruß Henri

CLS 500, what else?

9

Montag, 13. September 2021, 22:16

15mm vorne geht aufjedenfall, habe H&R.

Mav41

Anf?nger

Beitr?ge: 3

Wohnort: Dortmund

Beruf: Mechaniker Elektroinstallateur

  • Nachricht senden

10

Samstag, 18. September 2021, 00:03

15mm pro Seite ist doch super...
Danke für den Tipp

Fummler

Fortgeschrittener

Beitr?ge: 312

Wohnort: Oranienbaum-Wörlitz

Beruf: Elektronik-Entwickler

  • Nachricht senden

11

Samstag, 9. Oktober 2021, 00:01

Ich will ja nicht schon wieder der Typ sein, der über "tolle" optische Veränderungen herummeckert... Ich sehe das mal von der technischen Seite: Die Achsgeometrie ist werksseitig so aufgebaut, dass die beiden Radlager (je Rad) gleichmäßig von unten mit der gleichen Kraft beaufschlagt werden. Eine Schnittzeichnung der Radlager/Räder bestätigt dies immer bei werksseitiger Konfiguration. Dabei geht die Einpresstiefe der Felgen, die Bremsscheiben und die Nabe natürlich mit ein. Der Drehpunkt beim Einlenken der Vorderräder liegt in der Mitte der Reifen-Lauffläche...
Baue ich Spurverbreiterungen ein, sieht das natürlich cool aus. Aber was passiert? Die Radlager werden unterschiedlich belastet. Das Äußere bekommt mehr Druck von unten, das Innere bekommt jetzt Druck von oben, das Rad möchte ja kippen! Der Lenk-Drehpunkt liegt weiter innen, das Fahrzeug versetzt beim Lenken... Die komplette Spur- Sturz- Vorlauf-Einstellung passt nicht mehr, der Verschleiß bei den Radlagern, Gelenken und Reifen erhöht sich drastisch, die Fahrstabilität ist völlig im Eimer.
Wer ein gutes "Popo-Meter" hat und auch mal (in abgesperrten Gelände) richtig grenzwertig fahren kann, sollte das mal ausprobieren! Mit "Spurverbreiterungen" fährt das Fahrzeug einfach beschissen! Versatz bei Unebenheiten, Untersteuern, Heck bricht schneller aus (mehr Anpressdruck innen der Reifen), schwereres Lenken in engen Kurven, eheres Quitschen der Reifen... Und dann der Verschleiß an Reifen, Radlagern und Gelenken! Will ich das? NEIN! Weil ohnehin keiner hin guckt, ob mein Rad 15mm weiter draußen steht! Das ist einfach eine Sache, die das Geld und die Sicherheit nicht Wert ist!

Ich habe das selbst ausprobiert (mein Auto hatte Verbreitungen mit ABE beim Kauf). Ich möchte es keinen empfehlen! Bitte diskutiert mit! Ob es jemand schon von meiner Seite aus gesehen hat?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Fummler« (9. Oktober 2021, 00:08)


?hnliche Themen