Sie sind nicht angemeldet.

1

Dienstag, 17. Mai 2016, 16:24

Klappbare Spiegel

Hallo zusammen

Meine klappbaren Spiegel habe ich so programmiert, dass diese automatisch anklappen wenn ich das Fahrzeug schliesse.

Nun habe ich ab und an, dass der rechte Spiegel nicht aufgeht beim öffnen der Tür. Erst nach mehrmalige drücken des "Spiegel Ein- Ausklapp Knopfes" bewegt sich dieser dann.
Heute Morgen ging dann der linke Spiegel nicht auf.
Meine Werkstatt des Vertrauen meint nun, dass bestimmt ein Kabelbruch im Spiegel oder in der Tür zu finden sei.

Okay, das kann ich nachvollziehen wem dem so sei. Mein CLS hat aber erst 67'000 Kilometer auf der Uhr und wird selten bewegt. So staune ich, dass dieses Spiegelproblem hier kein Thema ist bei den Besitzer wo den CLS täglich nutzen.
Ein Kabelbruch in der Tür kann ich mir sowieso nicht vorstellen, die Beifahrertür wird so gut wie nie benutzt.

In einem anderen Thread wird berichtet von knacken, knarrzen usw. beim öffnen. Machen meine Spiegel nicht. Wenn sie denn aufgehen, dann ruhig und geschmeidig.

Jemand Erfahrung oder ähnliche Probleme?

Gruss Flash

Rockbit

Erleuchteter

Beitr?ge: 4 738

Wohnort: Saarbrücken

Beruf: Ing.

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 17. Mai 2016, 18:14

Hab' ich auch hin und wieder mal - so alle zwei Monate.
Zumeist genügt es, wieder zu- und aufzuschließen und der verschlafene Spiegel klappt auf.
Oder ich drücke die Taste an der Fahrertür und er bewegt sich.

Was mich mehr ärgert: die Memoryfunktion stellt die Spiegel nicht mehr richtig ein, wenn meine Frau ihn mal fuhr, muß ich immer von Hand die richtige Einstellung wieder einstellen. Daher habe ich auch die Bordsteinfunktion abgestellt, da der Spiegel immer unten bleibt.

Mein Mercedes-Meister meinte damals, als er zum ersten Mal zickte, eine Rep. rentiert sich nicht, sei zu teuer.
Immer noch hier!!:thumbsup: . . .

3

Dienstag, 17. Mai 2016, 23:01

Ich hab das Problem immer im Winter. Muss dann mit der Hand nachhelfen.
Im Sommer gehts immer.

4

Dienstag, 17. Mai 2016, 23:03

Hatte ich auch schon zwei drei mal. Standzeit war min. 14 Tage und auch immer nur der rechte Spiegel. Nach drücken der Ein/Ausklapptaste lief er wieder ohne Probleme. Einmal jedoch mußte meine Frau ihn leicht "anschieben", aber nun seit Monaten alles ohne Probleme auch wenn er 4 Wochen steht. Wir haben übrigens fast die selbe Laufleistung meiner hat gerade mal 74 gelaufen? :!:
Alles schöne im Leben hat Rundungen. :D

Fummler

Fortgeschrittener

Beitr?ge: 274

Wohnort: Oranienbaum-Wörlitz

Beruf: Elektronik-Entwickler

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 18. Mai 2016, 07:45

Hallo liebe Gemeinde,
ich habe meinen CLS noch nicht so lange, dass ich eine Aussage treffen könnte. Meine Spiegel klappen immer entsprechend, die Bordsteinfunktion ist immer gegeben. Falls ein Kabelbruch auftreten sollte, dann nicht durch das Öffnen und Schließen der Türen, sondern durch die Anklappfunktion selbst. Dort (im Spiegelgelenk) wird das Kabel stark beansprucht. Aber ich schließe das aus, dann würde es nicht sporadisch ausfallen. Ich denke, der Spiegel ist schwergängig geworden. Ich würde von oben in den Spalt des Gelenkes eine Prise WD-40 sprühen und weiter beobachten. Da ich die Birnchen der Umfeldbeleuchtung gegen LED-Leuchtmittel ausgetauscht habe, hatte ich meine beiden Spiegel zerlegt. Bei dieser Gelegenheit habe ich die Spiegelglas-verstell-Mechanik zerlegt und neu geschmiert. Auch die Anklappmechanik. Vorher machten beide Mechaniken Geräusche, jetzt hört man fast nichts mehr. Wer etwas geschickt ist, kann das selbst machen. Dann werden die Spiegel auch präzise ihren Dienst tun.
Im Übrigen: Was sind denn das alles für Meister? Der Eine meint, zu teuer, obwohl hier ein Sprühstrahl WD-40 helfen würde. Kabelbrüche - sofern vorhanden - findet man innerhalb weniger Minuten. Sind die Kerle zu faul? Oder haben die einfach nur keine Ahnung? So was muss funktionieren, wenn es vorhanden ist. Und es ist alles kein Hexenwerk. Etwas Liebe zum Job und alles ist machbar. Jemanden unverrichteter Dinge vom Hof zu schicken, würde mir nicht einfallen!

6

Mittwoch, 18. Mai 2016, 09:12

Danke für Eure Feedbacks. Dann bin ich nicht der einzige wo ab und an Probleme mit den Spiegeln hat.

Zitat

Hab' ich auch hin und wieder mal - so alle zwei Monate.
Genau so in dem Rhythmus ist es bei mir auch.

Werde es nun mal mit WD-40 versuchen. Mal schauen ob es dann besser wird.


Gruss Flash

Andr?76

Fortgeschrittener

Beitr?ge: 301

Wohnort: Sindelfingen

Beruf: Karosseriebauer

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 22. Mai 2016, 16:06

Nimm lieber Balistol, bin mittlerweile ein Freund davon viel besser als WD 40 in jeder hinsicht ist zwar teurer aber das lohnt !

Fummler

Fortgeschrittener

Beitr?ge: 274

Wohnort: Oranienbaum-Wörlitz

Beruf: Elektronik-Entwickler

  • Nachricht senden

8

Montag, 23. Mai 2016, 08:05

Hallo Andr?76! Erkläre mal bitte genau, was an Ballistol in "jeder Hinsicht" besser als WD-40 ist. Danke.

Andr?76

Fortgeschrittener

Beitr?ge: 301

Wohnort: Sindelfingen

Beruf: Karosseriebauer

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 29. Mai 2016, 15:39

Meine erfahrung bei rostigen Stahlteilen Schrauben z.b. nach der Behandlung mit WD 40 noch mehr rosten, dies ist bei Balistol no go und die gefühlte Schmierwirkung bei Balistol ist ebenso besser !

10

Mittwoch, 30. November 2016, 13:37

***Werbung entfernt***

Beitr?ge: 1 830

Wohnort: Ulm

Beruf: Forums-Motzer

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 30. November 2016, 13:56

Fräulein, das Posting hättest du dir sparen können :roll:
CLS Gruß
Günni

12

Mittwoch, 30. November 2016, 14:07

Fräulein, das Posting hättest du dir sparen können :roll:


:roll: ... das war jetzt nee kurze Denksportaufgabe für mich...., lach, wer ist eigentlich das "Fräulein"...., ich weiß es :D :D :D :roll: :roll: :roll:

Beitr?ge: 1 830

Wohnort: Ulm

Beruf: Forums-Motzer

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 30. November 2016, 14:22

Tja, da hätte sie besser mal nen Existenzgründerkurs mit Fachrichtung Marketing gebucht.

Gequirllte Kacke ist das, da muss schon ein entsprechender Forumsrabatt überzeugen :D KFZ-Teile online gibt es wie Sand am Meer.
CLS Gruß
Günni

14

Mittwoch, 30. November 2016, 14:32

... sie lauern überall.... ;(

winnet2

Fortgeschrittener

Beitr?ge: 416

Wohnort: München

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 30. November 2016, 19:50

Is'n schwedischer Betrieb. 8) Angesiedelt in "Trollhättan". ^^
An bärigen V8-Jodler aus dem Affalterbacher Vierfach-Alphorn sendet 'winnet2' aus "Minga"! :thumbsup:

16

Freitag, 31. Juli 2020, 15:56

ich hole den Thread mal wieder aus den Tiefen hervor um neues zu berichten.

Nach dem mein Beifahrerspiegel nicht immer aufklappte, wie bei anderen auch, habe ich mich entschlossen das Teil im KI zu deaktivieren.

Diesen Frühling, als ich den CLS aus dem Winterschlaf holte stolperte ich wieder über die deaktivierten Spiegel und habe diese dann wieder auf ein- und ausklappen gestellt.
Oh Wunder, die Spiegel machten genau das was sie sollten bis vor ein paar Tagen dann wieder der rechte Spiegel nicht mehr ausklappte. (nur manuell ab und an über den Taster)

Jetzt habe ich im Internet einen Beitrag gefunden der nicht uninteressant ist.
Zum einen kann ich ein Kabelbruch ausschliessen, denn der Spiegel funktionierte jetzt ja wieder fast 4 Monate ohne Probleme.

Gemäss dem Beitrag handelt es sich um eine "Memory" Problem bei ein- uns ausklappen.
Als Tipp gabt er an zu schauen, ob denn der rechte Spiegel nach unten fährt beim rückwärtsfahren.
Das macht mein Spiegel nicht, wenn ich den über den Taster ein- und ausklappe.

Nächster Schritt im KI die beiden Funktionen ausschalten und Fahrzeug abschliessen. Danach wieder alles einschalten, Fahrzeug abschliessen.

Nun funktioniert alles wieder einwandfrei. Von daher könnte das echt ein Memory Problem oder Software Problem sein.

Wieso, warum und überhaupt, keine Ahnung aber es geht wieder zur Zeit :thumbsup:


Flash

17

Montag, 3. August 2020, 23:42

Ich glaub ich habe meinen rechten Spiegel gestern damit geheilt :thumbsup:

Der ging die letzten Wochen nicht zuverlässig, und heut den ganzen Tag perfekt :thumbsup:


Mal schauen wie langs so bleibt

?hnliche Themen