Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: CLS-Forum - Mercedes C219 | C/X218 | C257. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Rockbit

Erleuchteter

  • »Rockbit« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 723

Wohnort: Saarbrücken

Beruf: Ing.

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 8. Januar 2019, 21:01

CLS - so wurde damals mein Interesse geweckt

Ich gestehe - in einer bestimmten Jahreszeit werde manchmal etwas nostalgisch und denke an die verflossenen Zeiten.

Daher auch in dem anderen Thread der Hinweis zum "Kaminzimmer". Dieser Begriff stammt aus dem CLS-Forumsbereich von MT von dem damaligen Superposter "Camlot".
Leider ist Camlot untergetaucht und wurde seit Jahren nirgendwo mehr in Foren gesehen.
Aber etwas hat er neben seinen vielen Posts hinterlassen: den Artikel "Tage der Verführung: Der CLS-Bericht", den Interessierte mal hier lesen können:
https://www.motor-talk.de/forum/aktion/A…chmentId=710271

Dieser Artikel hat mich damals (Ende 2004!!) von einer gepanten E-Klasse weg zum CLS hingebracht.

Und um beim Titel dieses Themas zu bleiben: wie kamt Ihr zum CLS?
Immer noch hier!!:thumbsup: . . .

2

Dienstag, 8. Januar 2019, 21:23

Kurz vor Weihnachten 2004.
Bin auf "Heimatbesuch" in Wiesbaden, habe zu dieser Zeit in Nigeria gearbeitet.
Will mit meiner Frau aus einer Tiefgarage nach dem Einkauf fahren (Mietwagen).
Kurz vor der Ausfahrt trete ich in die Eisen. Muss aus dem Wagen aussteigen und das wundervolle 4-türige Coupe in rot (carneolrot) und beiger Innenausstattung betrachten.
Kann es kaum Glauben als ich am Heckdeckel den Stern entdecke.
Sage zu meiner Frau: Wenn wir je wieder nach Deutschland zurückkehren dann wird das MEINER!

2010 war es dann soweit!

3

Mittwoch, 9. Januar 2019, 18:29

Kurz vor Weihnachten 2004.
Bin auf "Heimatbesuch" in Wiesbaden, habe zu dieser Zeit in Nigeria gearbeitet.
Will mit meiner Frau aus einer Tiefgarage nach dem Einkauf fahren (Mietwagen).
Kurz vor der Ausfahrt trete ich in die Eisen. Muss aus dem Wagen aussteigen und das wundervolle 4-türige Coupe in rot (carneolrot) und beiger Innenausstattung betrachten.
Kann es kaum Glauben als ich am Heckdeckel den Stern entdecke.
Sage zu meiner Frau: Wenn wir je wieder nach Deutschland zurückkehren dann wird das MEINER!

2010 war es dann soweit!
:thumbsup: :thumbsup:
An bärigen V8-Jodler aus dem Affalterbacher Vierfach-Alphorn sendet 'winnet2' aus "Minga"! :thumbsup:

4

Mittwoch, 9. Januar 2019, 18:57

Ich gestehe - in einer bestimmten Jahreszeit werde manchmal etwas nostalgisch und denke an die verflossenen Zeiten.

Daher auch in dem anderen Thread der Hinweis zum "Kaminzimmer". Dieser Begriff stammt aus dem CLS-Forumsbereich von MT von dem damaligen Superposter "Camlot".
Leider ist Camlot untergetaucht und wurde seit Jahren nirgendwo mehr in Foren gesehen.
Aber etwas hat er neben seinen vielen Posts hinterlassen: den Artikel "Tage der Verführung: Der CLS-Bericht", den Interessierte mal hier lesen können:
https://www.motor-talk.de/forum/aktion/A…chmentId=710271

Dieser Artikel hat mich damals (Ende 2004!!) von einer gepanten E-Klasse weg zum CLS hingebracht.

Und um beim Titel dieses Themas zu bleiben: wie kamt Ihr zum CLS?

Tolle Story! :thumbsup: Hab sie mit Vergnügen gelesen und konnte nicht aufhören, ob wohl ich schon etwas unter Zeitdruck bin ...! Danke für den den Link!! :)

Bezüglich Deiner abschließenden Frage möchte ich auf meine Vorstellung hier im Forum verweisen. Da steht es drin ...! ^^
Servus, liebe CLS-Drivers! 'winnet2' stellt sich vor ...
An bärigen V8-Jodler aus dem Affalterbacher Vierfach-Alphorn sendet 'winnet2' aus "Minga"! :thumbsup:

Beiträge: 760

Wohnort: M?nchen

Beruf: Informatiker

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 20. Januar 2019, 12:10

Ja, es ist lange her. Zwar hat mich Camlot nicht zum CLS gebracht, aber sein Post hat es recht genau getroffen. Damals war es ein besonderes Auto, völlig anders, mutiges Design und hatte mt der E-Klasse eine sehr solide Basis.

Seither habe ich viele Autos besessen, aber abgesehen von meinem Quattroporte (2016-2017) hat es kein Nachfolger geschafft mir beim Ansehen so ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern.

Ein Zeichen dafür ist, dass ich hier im CLS Forum immer wieder wieder einmal vorbeisehe. Meine Begeisterung haben ja viele geteilt.

Mit Camlot war ich auch über „Style and the Man“ in Kontakt. Aber auch da ist er plötzlich verschwunden.

Ähnliche Themen