Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: CLS-Forum - Mercedes C219 | C/X218 | C257. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

der_koelner

Erleuchteter

Beiträge: 3 813

Wohnort: K?ln

Beruf: Salesman

  • Nachricht senden

221

Donnerstag, 11. Januar 2007, 21:01

Hab ich heute bekommen, speziell f?r die Mercedes Fahrer unter uns..... :D

Klick
Xie B?ndiger

stefann

Profi

  • »stefann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 920

Wohnort: Ober?sterreich

Beruf: Sohn

  • Nachricht senden

223

Freitag, 19. Januar 2007, 20:25

Zitat

Original von Lenn
schei? Geschenk :roll: :D


Verw?hnte Drecksg?re :o
Bestimmt die schlechte Erziehung in der Schule schuld :D

Rockbit

Erleuchteter

Beiträge: 4 730

Wohnort: Saarbrücken

Beruf: Ing.

  • Nachricht senden

224

Freitag, 19. Januar 2007, 20:58

Es gibt noch ein Interview, in dem sie einige Statements abgibt sowie einen Folgefilm, in dem sie tats?chlich ein Auto in der gew?nschten Farbe bekommt!
Immer noch hier!!:thumbsup: . . .

225

Freitag, 19. Januar 2007, 21:11

ja her damit.
Und dass sie noch die gew?nshcte Farbe bekommt, ist ja wohl mehr als selbstverst?ndlich :roll: :P :D

Rockbit

Erleuchteter

Beiträge: 4 730

Wohnort: Saarbrücken

Beruf: Ing.

  • Nachricht senden

226

Freitag, 19. Januar 2007, 21:30

Sorry, nicht mehr gefunden! ;(
Aber Du kannst ja mal weitersuchen!
Immer noch hier!!:thumbsup: . . .

Spatz

Fortgeschrittener

Beiträge: 494

Wohnort: Iserlohn

Beruf: selbstst?ndig

  • Nachricht senden

227

Freitag, 19. Januar 2007, 23:10

VORSICHT!!!

Sucht die Fehler im Bild...

:Dhttp://bambusratte.com/Fun/geist.htm

Nichts f?r Schreckhafte.... :D :D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Spatz« (19. Januar 2007, 23:11)


Greg

Erleuchteter

Beiträge: 4 191

Wohnort: BaWü

Beruf: Ingenieur

  • Nachricht senden

228

Samstag, 20. Januar 2007, 19:21

Zitat

Original von stefann

Zitat

Original von Lenn
schei? Geschenk :roll: :D


Verw?hnte Drecksg?re :o
Bestimmt die schlechte Erziehung in der Schule schuld :D


Hi,

da kann man sich dar?ber streiten....

Stellt Euch vor Ihr bekommt Euren Wunschwagen CLS, aber in Barbie Rosa. Also ICH w?rde ausrasten, erst recht wenn ich vorher tausend Mal gesagt h?tte er soll schwarz werden...

Es gibt eine ganze Reihe von Leuten die sich einen Dreck um Geschenke scheren. Bei Geschenken ist es mir nicht wichtig wie teuer es ist, sondern ob es der Beschenkte wenigstens ein bi?chen m?gen kann.

Stellt Euch vor, Ihr bekommt eine s?ndhaft teure, Schwule Lederausr?stung....

Wo ist da der Sinn?
Porsche als tägliches Fahrzeug? NIE WIEDER!

Spatz

Fortgeschrittener

Beiträge: 494

Wohnort: Iserlohn

Beruf: selbstst?ndig

  • Nachricht senden

230

Freitag, 2. Februar 2007, 11:38

Drive-In

Autofahren macht Spa?. Essen macht Spa?. Am meisten Spa? macht Essen im Auto. Deswegen besitze ich diese erh?hte Affinit?t zu Drive-in-Schaltern, speziell in meinem Lieblings-Fast-Food-Restaurant. Das Vergn?gen an der Self-Service-Version des Essens auf R?dern wird allerdings erheblich durch die Qualit?t der Gegensprechanlage gemindert. Ich bin der ?berzeugung, dass sie ihren Namen deshalb bekommen hat, weil sie v?llig gegen das Sprechen ausgelegt ist.
"Hiere Bechelun hippe," knarzt es mir aus dem Lautsprecher entgegen, der ?brigens ein lebender Beweis f?r die Haltbarkeit von Vorkriegsware ist.
Heiliger McDonald! Investment w?re hier angebracht. Als erfahrener Drive-In'er wei? ich allerdings, dass der Herr am anderen Ende des Dosentelefons sich gerade nach meiner Bestellung erkundigt hat. Ich er?ffne das Spiel klassisch mit einer Gegenfrage: "Haben Sie etwas vom Huhn ?"
Aus der Gegensprechanlage t?nt ein schwer verst?ndliches Wort, das allerdings eindeutig mit "...icken" endet. Deshalb antworte ich: "Gute Idee, junger Freund, aber zun?chst m?chte ich etwas essen."
Etwas lauter t?nt es zur?ck: "TSCHIKKEN!"
"Ach so, Sie meinen Chicken. N?, lieber doch nicht. Haben Sie vielleicht Presskuh mit Tomatentunke in R?stbr?tchen ?"
"Hamburger?", fragt mein unsichtbarer Gegen?ber zur?ck.
Wahrheitsgem?? erwidere ich: "Nein, ich bin Einheimischer.
Aber wieso ist das so wichtig f?r meine Bestellung ?"
"WOLLEN SIE EINEN H-A-M-B-U-R-G-E-R !?"
"Jetzt beruhigen Sie sich mal. Ja, ich nehme einen."
"Schie?"
Stimmt, hatte ich nach der letzten Mahlzeit hier. Mittlerweile ist meine Darmflora allerdings wieder wohlauf, so dass ich denke, ich kann es erneut riskieren."
"OB SIE K??SE ZUM HAMBURGER M?CHTEN!?"
"Netter Vorschlag. Ja, ich glaube, ich nehme einen mittelalten Pyren?en-Bergk?se, nicht zu dick geschnitten, von einer Seite leicht anger?stet."
Ob die n?chste verknarzte Meldung aus dem Lautsprecher nun "Aber sicher doch" oder "Du *PIEP* " lautet, kann ich nicht exakt heraus h?ren. Deutlich verstehe ich hingegen: "was dazu?".
"Doch ja. Ich h?tte gerne diese gesalzenen frittierten Kartoffelst?bchen."
"Also Pommes?"
"Von mir aus auch die."
"Gro?, mittel, klein ?"
"Gemischt. Und zwar genau zu einem Drittel gro?e, mittlere und kleine."
"WOLLEN SIE MICH EIGENTLICH VERARSCHEN ??!?"
Diese, wiederum sehr laut formulierte, Frage verstehe ich klar und deutlich. Sie verlangt eine ehrliche Antwort: "Falls das Bedingung ist, hier etwas zu essen zu kriegen: Ja. Also, machen wir weiter?"
"Gut, gut. Etwas zu den Pommes?"
"Ein sch?nes Entrecote, blutig, und ein Glas 1997er Chianti."
"ICH KOMM' DIR GLEICH RAUS UND GEB' DIR BLUTIG !!!"
"Machen Sie das, aber verschlabbern Sie den Chianti dabei nicht."
"SCHLUSS JETZT! Schalter zwei. Dreieurof?nfzig."
Schon vorbei. Gerade wo es anf?ngt lustig zu werden. Aber ich habe noch ein Ass im ?rmel. Ich zahle mit einem 500-Euro-Schein: "Tut mir leid, aber ich hab's nicht gr??er."
*PIEP* freundlich werde ich ausgekontert: "Kein Problem," und mit kaltem Blick ausbezahlt, klappert mein Wechselgeld auf dem Stahltresen. Doch nicht mit mir! Ich will den totalen Triumph: "Kann ich ne Quittung haben ? Ist ein Gesch?ftsessen."

232

Donnerstag, 8. Februar 2007, 17:32

@ Spatz, sehr netter Text 8)

und Horst Schlemmer is nat?rlich auch immer f?r nen lacher gut

233

Dienstag, 13. Februar 2007, 12:04

vor allem is es auch nur n bmw der dran glauben muss! :P

234

Montag, 19. Februar 2007, 00:31

klick:Dme
Die Entfernung zwischen Brett und Kopf nennt man Horizont.

Stier00

Profi

Beiträge: 968

Wohnort: ne k?lsche Jung im Sauerland

Beruf: Computerfuzzi

  • Nachricht senden

235

Freitag, 23. Februar 2007, 16:35

E?t mehr nat?rliche Produkte ...

http://www.storewars.org/flash/

:D
:P Ich nehme alles auf die H?rner ... :P

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Stier00« (23. Februar 2007, 16:36)


236

Samstag, 24. Februar 2007, 17:51

SLK 55 AMG LOVE EDITION :D


237

Dienstag, 6. März 2007, 13:40

Richling als Ede: Besser als das Original! klick
:D :D

238

Sonntag, 25. März 2007, 20:38

Ein Wiener Sandler durchst?bert auf seiner t?glichen Suche nach Nahrung die Wiener M?lltonnen. Dabei st??t er in einem Container auf einen zerbrochenen Spiegel und weicht erschrocken zur?ck - "J?, a Leich!".

Er rennt zur n?chsten Polizeistation und meldet "I hob' a Leich' gfund'n, im dritt'n Containerl beim Stefansplatz, schaut's eich des on!" Die Polizei f?hrt sofort zur besagte M?lltonne, ein Beamter ?ffnet den Deckel, erbleicht und sagt "Mein Gott, des is jo einer vo uns!"

Besagter Polizist nimmt den Spiegel als Beweismittel mit, vergisst ihn in seiner Uniform. Abends dann daheim durchw?hlt seine Tochter seine Jacke nach einer kleinen Taschengeldaufbesserung - findet den Spiegel, und ruft: "Mama, Mama, da Papa hat a Freindin!"

Die Mutter eilt herbei und sieht sich den Spiegel an: "A' so a schiache Sau!"
Die Entfernung zwischen Brett und Kopf nennt man Horizont.

hyperspacer

Fortgeschrittener

Beiträge: 529

Wohnort: Nordseek?ste

Beruf: Unternehmer

  • Nachricht senden

239

Sonntag, 25. März 2007, 21:25

Vielen Dank, A.S. f?r die tolle Gesch?ftsidee:

Ich mach in Wien einen Spiegelhandel auf.
Nat?rlich mit Workshops f?r die korrekte Benutzung ... :D 8)

mein global Spiegel Player

hyperspacer
*** Frische Gr??e von der Nordsee ***

Greg

Erleuchteter

Beiträge: 4 191

Wohnort: BaWü

Beruf: Ingenieur

  • Nachricht senden

240

Sonntag, 25. März 2007, 21:46

Zitat

Original von Alter Sack
schiache



?( ?( ?( ?( ?( ?( ?( ?( ?( ?(
Porsche als tägliches Fahrzeug? NIE WIEDER!

Zurzeit sind neben Ihnen 2 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

2 Besucher